Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 28. Juli 1998

Statistik auf dem Prüfstand

Datenerheber aus dem In- und Ausland treffen sich im Oktober in Lübeck

0350303.gif
Gerhard Bender, Heinz Meußler (v.l.) beim Datenvergleich; Fotos (2): T. Wewer

Hochkarätige Referenten werden zur "Statistischen Woche 1998" in der Hansestadt Lübeck erwartet. Die Fachtagung findet vom 5. bis 9. Oktober statt. Veranstalter sind der Verband Deutscher Städtestatistiker (VDSt) und die Deutsche Statistische Gesellschaft (DStG). Die Tagung findet in der Musik- und Kongreßhalle (MuK) statt. Jedes Jahr im Oktober treffen sich Statistiker aus der ganzen Bundesrepublik zu einem mehrtägigen Meinungsaustausch.

Als Vorsitzende des Statistischen Ausschusses des Deutschen Städtetages ist es Senatorin Dagmar Pohl-Laukamp gelungen, diese Jahrestagung nach Lübeck zu holen. Daß dies ausgerechnet in dem Jahr geschieht, in dem die Statistik der Hansestadt auf eine 160jährige Tradition zurückblickt, freut die "Gastgeber" besonders.

Diskussion in Arbeitsgruppen

In Arbeitsgruppen und sogenannten Ausschüssen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Referenten diskutieren über die "interregionalen Wanderungen in Deutschland", über den "demographischen Wandel und die intraregionale Mobilität", aber auch über mathematische Berechnungsmodelle, über "Informationssysteme für eine dezentrale Stadtsteuerung", die "DDR-Statistik" sowie über die nächste Volkszählung in Deutschland im Jahr 2001.

Zu den Referenten zählen beispielsweise Wissenschaftler aus Kiew, Posen, Budapest, Oxford, Paris, Straßburg und St. Gallen; daneben aber auch Vertreter des Statistischen Bundesamtes aus Wiesbaden, dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in Bonn, dem Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung in Nürnberg, dem Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen, dem Bayerischen Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg und dem Deutschen Städtetag in Köln. Zudem werden mehrere Wissenschaftler von deutschen Universitäten, unter ihnen Prof. Dr. Erwin K. Scheuch aus Köln, erwartet.

Die Organisation liegt beim Bereich Statistik und Wahlen unter der Projektleitung von Günter Kärner, Kronsforder Allee 2 bis 6, 23539 Lübeck, Telefon (0451) 122 44 06 oder 122 45 12, Fax 122 45 35. Das Hansische Verlagskontor hat als Sponsor dieser Fachtagung die Mitgliederorganisation übernommen.

Neben dem fachlichen Teil gibt es auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, unter anderem mit einer Stadtführung, Besichtigungen und Bootsfahrten. Am Mittwoch, 7. Oktober, werden die Teilnehmer von Vertretern der Stadt im Rathaus empfangen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de