Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 15. September 1998

Scout:Bequemer reisen

Elektronische Fahrplanauskunft bald in Lübeck

Seit Mitte Juli tourt der Scout-Infobus durch Schleswig-Holstein. Am vergangenen Sonntag wurde für dieses neuartige System in Lübeck geworben. Der Begriff "Scout" steht für landesweite Fahrplanauskunft. Wie einst der Scout im Wilden Westen, der den besten Weg auskundschaftete, so sucht auch dieses neue elektronische System nach dem besten Weg, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln landesweit unterwegs zu sein.

"Scoutbedeutet Routenplanung per Mausklick", wirbt die Mobilitätszentrale Nord für die "Fahrplanauskunft der Zukunft". Sämtliche Fahrplandaten von Bahn, Bus und Schiff vernetzt Scout miteinander. Theoretisch ermöglicht das System dem Reisenden, sämtliche Abfahrts- und Ankunftszeiten sowie Umsteigemöglichkeiten vor Fahrtantritt zu erfahren.

Bislang ist es für Reisende ein enormer Aufwand gewesen, sämtliche Daten zu recherchieren, wenn er oder sie beispielsweise von Lübeck-Buntekuh nach Flensburg-St. Johannis wollte. Jetzt soll ein Anruf bei einer der vielen Informationsstellen genügen, und schon wird der persönliche Fahrplan erstellt. Auch auf CD-ROMbeziehungsweise Diskette wird es "Scout"geben, so daß die Routenplanung bequem vom heimischen PCerfolgen kann.

Noch allerdings funktioniert "Scout" in Lübeck nicht. Das liege allerdings nicht am Verkehrsbetrieb (Stadtwerke), wie Mitarbeiter Thomas Bold erklärt. Die notwendigen Daten stellten die Lübecker rechtzeitig zur Verfügung, allein die Verknüpfung mit dem System bereitet noch Schwierigkeiten. Doch auch das ändert sich. Seit gestern läuft der Testbetrieb, so daß sich bald auch in der Hansestadt der "Scout" auf Routenplanung begeben kann.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de