Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausgabe vom 15. September 1998

Verkehrssicherheit auf dem Kohlmarkt

Mehrfach hatte ich in der Stadtzeitung berichtet, daß mich Geh- und Sehbehinderte sowie Behindertenvereine angesprochen haben, daß die Verkehrssituation für sie auf dem Kohlmarkt nach Abschalten der Ampeln sehr schwierig sei.

Mit der Frage haben sich die zuständigen Bereiche sehr eingehend befaßt. Das Problem war aber nicht so leicht zu lösen, wie es Außenstehenden manchmal erscheinen mag, weil sowohl verkehrstechnische und verkehrspraktische als auch rechtliche Dinge zu beachten sind.

Die Umbauarbeiten für den Kohlmarkt begannen am 14.09.1998 und werden am 28.11.1998 abgeschlossen sein.

Es wird eine Signalanlage an der Kohlmarktkreuzung mit der Sandstraße errichtet. Die Signalschaltung, die zum Schutz der Blinden und Sehbehinderten eingerichtet wird, sieht ein Rundumgrün für alle Fußgängerrichtungen vor, wobei sich Fahrzeuge, wie Busse, Taxen und Lieferverkehr, aus den jeweiligen Fahrtrichtungen das benötigte Grün anfordern und dabei für eine kurze Unterbrechung des Fußgängerstroms sorgen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de