Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 06. Oktober 1998

Parkgutscheine sind nicht der große Wurf

Zum Leserbrief von H. Meyer: "Parken in Lübeck ist billig". SZ vom 8. September

Den Ausführungen kann ich im großen und ganzen zustimmen. Herr Meyer räumt dann auch der Tatsache des Gutscheins einen breiten Raum in seinen Ausführungen ein - und genau hier setzt meine Kritik ein.

Es mögen zwar etwa 130 Geschäfte in der Altstadt sein, die diese Gutscheine einlösen, nur finden tut sie der suchende Einkäufer so gut wie nicht, da nur wenige von ihnen die entsprechenden Plaketten an ihren Außentüren haben, die auf die Erstattung hinweisen.

Hieraus resultiert in der Tat "ein psychologisches Problem", nämlich dergestalt, daß sich der Kunde wie eine Art Pfennigfuchser oder gar Bettler vorkommt, wenn er fragt: "Erstatten Sie Parkgebühren?" Zudem machen einige Geschäftsleute dann noch eigene Zusatzregeln in Verbindung mit der Rückerstattung, zum Beispiel Mindesteinkaufssummen.

Dies alles führt dann eher zur Verunsicherung, wenn nicht gar Verärgerung bei den Kunden, die sich unter anderem darin äußert, daß viele dieser Gutscheine ungenutzt auf dem Parkplatz herumliegen.

Hier besteht also noch erheblicher Regelungsbedarf, bevor man dieses Verfahren als "großen Wurf" bezeichnen kann.Rüdiger Weist, Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de