Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 01. Dezember 1998

Mit Katzenstreu gegen den Frost

Entsorgungsbetriebe geben Winter-Tips zur Braunen Tonne

0530603.gif
Winfried Kolodzick beim Leeren der Braunen Tonne; Foto: C. Przywara

In den Wintermonaten kann es bei der "Braunen Tonne" zum Festfrieren der Behälterinhalte kommen. Die Entsorgungsbetriebe Lübeck empfehlen deshalb, einen geschützten frostfreien Standort, zum Beispiel Garage oder Carport, zu wählen und den Inhalt der Tonne vor der Abfuhr mechanisch aufzulockern.

Die Entsorgungsbetriebe raten außerdem, den Boden des Behälters mit Zeitungspapier auszulegen. Holzhäcksel und Sägespäne von unbehandeltem Holz oder Katzenstreu binden die Feuchtigkeit und verhindern ein Festfrieren an der Tonnenwand. Hilfreich ist auch das Auskleiden der Küchensammelgefäße mit Zeitungspapier oder kompostierbaren Papiertüten. Kostenlose Musterexemplare dieser Tüten sind, solange der Vorrat reicht, beim Humuswerk Lübeck, Raabrede 57, Telefon (0451) 58 12 92, erhältlich. Feuchte Küchenabfälle sollten gleich in Zeitungspapier oder ähnliches eingeschlagen werden. Weitere Fragen zur "Braunen Tonne" beantworten die MitarbeiterInnen der Entsorgungsbetriebe unter den Rufnummern (0451) 122 70 44 und 122 70 45. Die Entsorgungsbetriebe bitten ferner darum, bei Schnee- und Eisglätte die Wege zu allen Abfuhrbehältern rechtzeitig zu räumen, damit die Müllwerker gefahrlos ihre Arbeit verrichten können.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de