Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausgabe vom 19. Januar 1999

Ein Handy für mehr Sicherheit

Ausgediente Mobiltelefone können noch einem guten Zweck dienen

0580201.gif
Ein Knopfdruck genügt, um telefonisch Hilfe herbeizuholen; Foto: T. Wewer

Nie war das Handy so wertvoll wie heute: Als Hilfe im Notfall gedacht, sollen die Mobiltelefone jetzt zu neuen Ehren kommen. "Ein Handy für Candy" ist die gemeinsame Aktion des Kriminalpräventiven Rates der Hansestadt Lübeck, des städtischen Beirats für Seniorinnen und Senioren sowie der Polizei überschrieben, die am Montag vorgestellt wurde. Gesucht werden nicht mehr benötigte Handys, die dann an Bedürftige weitergegeben werden sollen.

Die meisten handelsüblichen Handys sind mit einer sogenannten Notruffunktion ausgestattet, die auch ohne Telefonkarte oder Chip arbeiten. "Nicht zuletzt aufgrund der rasanten technischen Entwicklung liegen viele ältere Handys achtlos herum, weil sie mittlerweile durch moderne Geräte ersetzt wurden", weiß Karl Ernst Schumacher, zuständig für die

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de