Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 16. März 1999

Ein Plan für Lübeck

BürgerInnen können Landschaft mitgestalten

Bis Ende des Jahres 2000 soll ein Gesamtlandschaftsplan für Lübeck erarbeitet werden. Dieses Ziel hat sich der Bereich Naturschutz der Hansestadt Lübeck gesetzt.

Voraussichtlich wird der grundsätzliche Wille, einen neuen Landschaftsplan aufzustellen, von der Bürgerschaft bereits in den nächsten Monaten bestätigt. Aber auch die Bürgerinnen und Bürger, die Interesse daran haben, ihre Landschaft mitzugestalten, sind eingeladen, aktiv an diesem Landschaftsplan mitzuarbeiten. Ansprechpartner beim Bereich Naturschutz sind Dr. Ursula Kühn, Telefon (0451) 122 39 23, oder Frank-Dieter Lammert, Telefon
122 39 20.

Mit der geplanten Aufstellung eines Gesamtlandschaftsplanes stünden der Hansestadt neue Wege offen, die Lübecker Landschaft zu erhalten und weiter zu entwickeln, so der Bereich Naturschutz. Mitte Februar hat die Investitionsbank Schleswig-Holstein, die für die finanzielle Förderung von Landschaftsplänen in Schleswig-Holstein zuständig ist, für dieses Projekt "grünes Licht" zum Planungsbeginn gegeben.

Im Lübecker Landschaftsplan wird dargestellt werden, wie sich die Landschaft der Hansestadt in den nächsten Jahren entwickeln soll. Der Bereich Naturschutz hat ein neues Konzept entwickelt, wie diese Entwicklungsziele im gemeinsamen Verfahren mit Bürgerinnen und Bürgern ermittelt und in Plänen dargestellt werden können.

Das Lübecker Modell fördert insbesondere die Verknüpfung der Landschaftsplanung mit der Flächennutzungsplanung der Stadt, außerdem die nachhaltige Entwicklung der Stadt im Sinn der Agenda 21 sowie die umweltverträgliche Gestaltung von baulichen Entwicklungsvorhaben.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de