Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 16. März 1999

Musik aus drei Jahrhunderten

Haydn, Schubert und Zimmermann im 6. Lübecker Sinfoniekonzert

Überaus reizvoll ist die Gegenüberstellung der drei Werke im 6. Sinfoniekonzert der Lübecker Philharmoniker am 21. und 22. März in der MuK. Es macht mit wenig bespielten Kompositionen bekannt:Die Sinfonien Nr. 77 von Joseph Haydn und Nr. 6 von Franz Schubert umrahmen das Cellokonzert von Bernd Alois Zimmermann.

Haydn komponierte 1781 seine Sinfonien 76-78 zu einer Zeit, da er die absolute Meisterschaft in seinen Streichquartetten erreichte.Der Geist der Klassik und die Sonatenform prägen auch dieses B-dur-Werk. Schuberts "kleine" C-dur-Sinfonie (1818) steht ebenso an der Schwelle zu seinem Personalstil, der dann in der "Unvollendeten" und der großen C-dur-Sinfonie gipfelt. Was hier zunächst brillant-unbeschwert an seine "Fünfte" anknüpft, findet dann zu Beethovenscher Kraft - statt einem Menuett kommt erstmals ein Scherzo.

Der Kölner Bernd Alosi Zimmermann (1912-1970) ist ein Klassiker der Moderne. Seine Art, die Partituren als dichtes Gewebe zu fassen, prägt das Mit- und Ineinander von Soloinstrument und Orchester in seinen Konzerten - so auch in der "Kantate für Violoncello und kleines Orchester" (1953), wie er das hier zu hörende Werk nannte. Der italienische Untertitel "Cantata di speranza {Hoffnung)" sagt denn auch viel über den Inhalt aus.

Dirigent des 6. Sinfoniekonzerts in der MuK am Sonntag, 21. März, 11 Uhr, und am Montag, 22. März, 20 Uhr, ist Georg Schmöhe. Der Schüler von Sergiu Celibidache und Franco Ferrara ist nach Chefpositionen in Deutschland jetzt GMD in Innsbruck. Er begeisterte vor fünf Jahren mit Lübecks Philharmonikern und einem französischen Programm. Die international gefragte junge Cellistin Imke Frank ist besonders in der zeitgenössischen Musik zu Hause.

Wie gewohnt steht eine Konzert-Einführung am Donnerstag, 18. März,
19 Uhr, in der MuK an. Im Februar gab es hier ein Jubiläum:Zum 25. Mal stellte Konzertdramaturg Karsten Bartels ein Philharmoniker-Konzert vor. Zugleich war es die 40. Veranstaltung dieser Art des Orchesterfreunde-Vereins, um die sich der erste Vorsitzende Heinz Wiggers verdient gemacht hat. Güz

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de