Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausgabe vom 04. Mai 1999

Medaillen überreicht

Senator ehrt sportliche Spitzenleistungen

0730304.gif
Sport kennt keine Altersgrenzen: Die Jüngsten, Christoph Hofmeister (14), Raphael Reischuk (14), Patrick Hofmeister (13). und der lteste, Willi Windel (80), nahmen die Auszeichnung von Meyenborg (li.) und Schulz (re.) entgegen; Foto: N. Löwe

Für Höchstleistungen im Jahre 1998 und besondere Verdienste ehrte die Hansestadt Lübeck am vergangenen Dienstag 49 Lübecker Sportlerinnen und Sportler. Bei dem Empfang im Audienzsaal des Rathauses zeichnete Senator Ulrich Meyenborg gemeinsam mit Klaus-Dieter Schulz, Bereichsleiter Schule und Sport, die Siegerinnen und Sieger mit der Sportplakette für hervorragende Leistungen aus. "Ihre Heimatstadt ehrt Sie mit dieser Plakette nicht, um Ihren vielen Medaillen noch eine hinzuzufügen, sondern weil wir Ihnen danken, daß im Zusammenhang mit Ihrer Spitzenleistung der Name Lübeck genannt wird", betonte Senator Meyenborg.

Um die Auszeichnung zu erhalten, muß man schon einiges tun. Bronze gibt es in jedem Jahr für die, die ihre erste deutsche Meisterschaft errangen, Silber für Europameister oder mehrfache Deutsche Meister, Gold für Sportler, die die dritte Deutsche-, zweite Europa- oder eine Weltmeisterschaft beziehungsweise eine olympische Medaille erreichten. Vertreter der Bürgerschaftsfraktionen, des Sportausschusses, des Turn- und Sportbundes sowie die Vorsitzenden der Sportvereine nahmen an dem Empfang teil.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de