Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 04. Mai 1999

GeistReich

Stumme Altstadthäuser

0730402.gif
Mit und von Jonas Geist

Wenn Altstadthäuser erzählen könnten, dann würden wir durch eine wispernde Stadt gehen. Ich weiß nicht, ob man sich das wünschen sollte, gewissermaßen die Vertausendfachung des Buddenbrookhauses, das durch den Roman zu uns spricht. Jetzt ist es jedenfalls soweit, daß sich alle denkmalgeschützten Häuser eingehakt haben und eine tausendfältige Kette ohne Kerzen bilden, um in Lübecks ältesten Verlag und Protektion entschlossener Rotarier in die Form eines Buches zu schlüpfen, ohne ihren Preis oder gar ihren Besitzer zu nennen. Alle sind sie jetzt ins Straßenalphabet geschlüpft und sind Grube aufwärts oder Gang abwärts aufgefädelt, mit einem kleinen Paßfoto versehen und kurzen Einschätzungen ihres historischen Werts, der schon einige Kenntnisse voraussetzt.

Es reizt mich, sie wie Karteileichen umzusortieren, nicht nach reich oder arm, hoch oder breit, peripher oder zentral, wakenitz- oder traveseitig, sondern nach dem Datum ihrer Erbauung, um der Geschichte der Fassade - von der ich behaupte, daß sie in Lübeck erfunden sein muß - näher zukommen, vielleicht mache ich mir die Mühe `mal.

Der Geschäftsführer des Verlages bedeutete mir mit einem Blick auf das Massiv von St. Marien, daß es in Lübeck nur noch 400 kaufwillige Leser für einen Titel gibt, also lange nicht so viele wie Häuser, die doch mit so viel Liebe wieder bewohnbar gemacht worden sind. Als Kind kannte ich niemanden, der in der Altstadt wohnte, denn ich wohnte vor dem Tor - so haben sich die Verhältnisse wieder geändert.

Doch wenn man genau arbeitet, kann man selbst Steine zum Reden bringen, denn die Wiederaneignung der alten Häuser hat die Schichten, aus denen sie bestehen, zum Reden gebracht. Doch was macht man, wenn niemand sich mehr Zeit nimmt zu lesen? Sind wir mitten in einem neuen Analphabetismus? Wenn man Reisende beobachtet, die im Intercity ihren vorbestellten Platz suchen, könnte man das glauben.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de