Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 04. Mai 1999

Großes Interesse

"Exodus": Ausstellungsdokumentation erhältlich

Zu der zeitgeschichtlichen Ausstellung "Pöppendorf statt Palästina" ist jetzt eine Dokumentation erschienen, die im Kulturforum Burgkloster für
15 Mark erhältlich ist, im Buchhandel dagegen 19,80 Mark kostet (Dölling und Galitz Verlag, ISBN 3-933374-29-4).

Rund 8 000 BesucherInnen, darunter viele Schulklassen, haben die von fünf Lübecker Jugendlichen der Geschwister-Prenski-Schule erstellte zeitgeschichtliche Ausstellung besucht. Am vergangenen Wochenende endete die Präsentation. Die Ausstellung der Abiturienten erzählt das Schicksal der jüdischen Passagiere des Emigrantenschiffes "Exodus 1947" sowie deren Zwangsaufenthalt in den Lübecker Lagern "Pöppendorf" und "Am Stau" im Herbst 1947. Erinnert wurde dadurch an ein fast vergessenes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte. Die Ausstellung soll noch in Bad Segeberg, Kiel, Wilhelmshaven und in Würzburg gezeigt werden. Im nächsten Jahr ist ferner eine Präsentation im Norddeutschen Landesmuseum in Hamburg-Altona geplant. Von Hamburg wurden die "Exodus"-Passagiere unter Empörung der Weltöffentlichkeit ausgeschifft.

Weiterhin zu sehen bleibt "Pöppendorf statt Palästina" im weltweiten Datennetz Internet. Die virtuelle Ausstellung ist für Besucherinnen und Besucher geöffnet unter der Adresse:

http://www.tzl.de/prenski/exodus

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de