Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 04. Mai 1999

Bohrung unter der A1

Fernwärmeausbau: Autobahn wird untertunnelt

0730801.gif
Von der Baustelle an der Friedhofsallee aus werden die Warmwasserrohre unter der Autobahn eingezogen; Foto: C. Przywara

250 Meter müssen die Stadtwerke unter der Autobahn 1 untertunneln, um im Rahmen des Fernwärmeausbaus die ehemalige Travekaserne mit dem Heizwerk in der Posener Straße zu verbinden. Dann können nicht nur die Wohnhäuser in der Friedhofsallee/Bornhövedstraße, sondern eventuell später auch Teile von Stockelsdorf und Bad Schwartau mit Fernwärme versorgt werden.

Für insgesamt 950 000 Mark werden die beiden dafür erforderlichen Heizwasserrohre für Hin- und Rücklauf zwischen der Straße Am Behnckenhof und der Friedhofsallee eingezogen - eins ist bereits installiert, das zweite kommt in dieser Woche an seinen Platz. "Dies geschieht mit dem sogenannten Spülbohrverfahren", erklärt Wolfdieter Reichelt, Direktor bei den Stadtwerken Lübeck. Die

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de