Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 16. Dezember 1997

Schüler demonstrieren gegen den ,,Bildungsklau"

0050103.jpg
Schülerprotest am Burgtor Foto: M. Erz

Zweieinhalbtausend Schüler demonstrierten in Lübecks Straßen gegen den "Bildungsklau". "Wir fordern Lernmittelfreiheit, jüngere Lehrer und besser ausgestattete Schulen," so Enrico Kreft, Sprecher des Stadtschülerparlaments. Die Pennäler ,,ernannten'' Schulsenator Ulrich Meyenborg zum Postboten, der ihre Forderungen an das Land Schleswig-Holstein weiterleiten soll. Ingesamt waren 15 von insgesamt 42 Lübecker Schulen, darunter die Thomas-Mann-Schule, die Geschwister-Prensky-Schule und die St.-Jürgen-Realschule an den Protesten beteiligt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de