Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 10. August 1999

Kulturporträt

Immer im Bild

0870555.gif
Andrea Kunsemller; Foto: N. Lwe

Filmtage-Leiterin Andrea Kunsemüller

Seit einem Dutzend Jahren leitet sie erfolgreich die Nordischen Filmtage Lübeck, seit fünf Jahren dazu noch die Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Werke in Schleswig-Holstein (MSH): Andrea Kunsemüller, als Tochter eines Deutschen und einer Dänin in Nordschleswig zweisprachig aufgewachsen, hat sich in der Hansestadt inzwischen etabliert. Dennoch bleibt Dänemark ihr "emotionales Heimatland", hat sie doch viel vom Wesen unserer nördlichen Nachbarn aufgenommen - und das bekommt ihren Aufgaben ungemein.

Sie hat die Journalistenhochschule an der Uni Aarhus absolviert, beim "Nordschleswiger" ihre ersten beruflichen Schritte gemacht, bei einer deutschsprachigen Zeitung in Toronto Erfahrungen gesammelt, um dann vom NDR-Studio Flensburg über den SFB und den Süddeutschen Rundfunk Stuttgart zum NDR nach Hamburg zurückzukehren. Zwanzig Jahre audiovisuelle Medienerfahrung - in Hörfunk wie in Fernsehen - haben An-drea Kunsemüller bereichert, die Neugier wachgehalten.

Die Neugier bewog sie, die Nordischen Filmtage zu übernehmen, für deren Leitung auch ihre Vielsprachigkeit von unschätzbarem Vorteil ist. Sie hat diese international bedeutendste Lübecker Kulturveranstaltung größer und professioneller gemacht und dabei die Atmosphäre des Persönlichen erhalten können: "Die Menschen, die wegen der Filmtage seit Jahren nach Lübeck kommen, sind zu Freunden - auch dieser Stadt - geworden."

Das lange Filmwochenende Anfang November fordert alle Kraft, aber auch den ganzjährigen Einsatz. Ebenso ist die MSH-Geschäftsführung eigentlich ein voller Job. Die Filmförderung in Schleswig-Holstein zeitigt dabei noch mehr Bürokratie, während die Nordischen Filmtage mit dem Reiz des Reisens - des Sichtens von skandinavischen Filmen vor Ort und auf anderen Festivals - verbunden sind. Gelegentlich gestaltet Andrea Kunsemüller eine Sendung bei Radio Bremen, um nicht den Draht zur Medien-Praxis zu verlieren - um weiterhin immer im Bild zu sein und sich auch "kommunikativ" fit zu halten. Güz

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de