Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 10. August 1999

Alles in Handarbeit

Kinder bauen historisch belegte Wikingerhütte

0870706.gif
Das Grubenhaus im Rohbau; Foto: Privat

Ein Grubenhaus, wie es vor rund 1000 Jahren die Handwerker der Wikinger bewohnten, soll auf dem Bauspielplatz Roter Hahn entstehen und das Wikingerdorf ergänzen. Zusammen mit dem Büro für Angewandte Archäologie (AGIL) aus Lüneburg wollen die Jugendlichen bis Ende August auf dem ehemaligen Bolzplatz in Kücknitz aus 14 rohen Eichenstämmen nur in Handarbeit diese Behausung erstellen - nach historisch belegten Erkenntnissen.

"Mit dem nachgebauten Grubenhaus wollen wir Geschichte lebendig werden lassen", so Jörn Puhle vom Verein Bauspielplatz Roter Hahn. Das Ziel sei, die Hütte und das Dorf sowie die weiteren geplanten Einrichtungen nicht nur in der Freizeit zu nutzen, sondern auch Schulklassen zu einem aktiven Geschichtsunterricht zu motivieren. So ist beispielsweise geplant, im September mit den 5. und 6. Klassen der August-Hermann-Francke-Schule im Rahmen eines Projektes die Holzwände des Grubenhauses mit Lehm zu verkleiden.

Doch bis dahin werden für den Rohbau noch viele fleißige Hände gebraucht. Jugendliche ab 14 Jahre können sich unter der Rufnummer 0179-39 31 900 anmelden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de