Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 17. August 1999

Viele Wünsche offen

Jugendliche sprechen über ihre Zukunft

Zu einem "Zeitsprung" in die Zukunft hatte Ministerpräsidentin Heide Simonis Jugendliche aus ganz Schleswig-Holstein im Juli in die Lübecker Musik- und Kongreßhalle eingeladen. Zukunftswünsche und -ängste von jungen Leuten standen einen Tag lang im Mittelpunkt der Veranstaltung. Der Bereich Jugendarbeit-Jugendamt der Stadtverwaltung nutzte die Gelegenheit, um mit rund 50 Jugendlichen über ihre Zukunftswünsche zu sprechen. Das Ergebnis liegt jetzt vor.

Die Jugendlichen äußerten sich zu den Themen Arbeit und Ausbildung, Natur und Umwelt, über Aktivitäten und zum Miteinander der Menschen. Mehr Ausbildungsmöglichkeiten, bessere Beratungsangebote zur Berufswahl und mehr Arbeitsplätze wünschten sich fast alle Anwesenden.

Beim Thema Natur und Umwelt kristallisierte sich schnell heraus, daß weniger Kriminalität und Gewalt, weniger Autos in den Städten, mehr Naturschutz und die Förderung von Behinderten in der Gesellschaft zu den wichtigsten Anliegen gehörten. Bezogen auf Lübeck wünschten sich die Besucherinnen und Besucher eine Verjüngung der "Rentnerstadt Travemünde".

Mehr Jugendzentren, Discotheken, mehr Sportplätze, Konzerte, Freibäder und Spielflächen standen auf der Wunschliste. Wichtig war den Befragten die Gleichberechtigung aller Altersgruppen. Mehr Verständnis, Höflichkeit und Ehrlickkeit untereinander und auch zwischen den Generationen könnten nach Meinung der Jugendlichen dazu beitragen.

Die Ergebnisse der Diskussion sollen nach Angaben der Leiterin des Bereichs Jugendarbeit-Jugendamt, Ursula Redecker, in die Erarbeitung eines Leitbildes für Lübeck einfließen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de