Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 16. Dezember 1997

Dürftiges Angebot für betagtere Reisekunden

Im Tourismus haben noch längst nicht alle Anbieter erkannt, welch ungeheure Wachstumsmarkt die Gruppe der betagteren Reisekunden darstellt.

Neue Ideenangebote sind mehr als dürftig in unserer Region: Kutschwagenfahrten, Malkurse, Kaffeerundfahrten und andere und natürlich zu einer Jahreszeit, in der man keinen Hund hinter dem Ofen hervorholt.

Für den Seniorentourismus ist niemand zuständig. Aufklärungsschriften zu diesem Thema gibt es nicht. Politiker wie Touristiker, die wegen ihres Desinteresses am Thema Seniorenreisen kritisiert werden, flüchten gern in den Hinweis, daß es sehr schwierig sei, den Kreis der Senioren einzugrenzen.

Unsere Senioren sind nicht mehr so verbraucht und abgenutzt wie vor zehn oder 15 Jahren. Allerdings ändert sich mit dem zunehmenden Alter das Reiseverhalten - Senioren suchen mehr Komfort - zum Komfort gehört auch das Einzelzimmer beziehungsweise die Einzelkabine (ohne großen Aufschlag). So eng können sich ältere Menschen nicht ertragen.

Bei aller Unternehmungslust wächst heute das Sicherheitsbedürfnis. Zum Gefühl der Sicherheit auf Reisen gehört der Reiseleiter als Bindeglied zwischen der Gruppe und dem zu entdeckenden Land oder der Stadt.

Der Unterzeichnende hofft, daß dieses kurzgefaßte Exposé zum Nachdenken anregt und sich Reise- und Programmgestalter, sowie Stadtmanager mit dieser wichtigen Zielgruppe befassen.

Kapitän Horst Peine, Travemünde

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de