Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 28. September 1999

Ehrenamtliche bald am Ende

Bereich Schule und Sport sieht immense Probleme für die Vereine

Die Reform des sogenannten
630-Mark-Gesetzes führt - nicht nur - in den lübschen Sportvereinen zu erheblichen Schwierigkeiten. Aber die Probleme in den Vereinen insgesamt sind nicht nur auf die Gesetzesänderung zurückzuführen. So lautet das Fazit eines Berichts des Bereichs Schule und Sport, der am Donnerstag vorgelegt wird.

Veränderungen ergeben sich in den Vereinen nicht nur aufgrund gesellschaftlicher Entwicklungen, heißt es in dem Bericht, sondern auch aufgrund "rechtlicher und verwaltungspolitischer Gegebenheiten". Diese Herausforderungen seien von den nach wie vor ehrenamtlich geführten Vereinen "kaum zu bewältigen". Beispielhaft führt der Bericht die Problematik der Haftung bei Personenschäden an und die höheren Anforderungen an die Verkehrssicherungspflicht auf eigenen Anlagen - insbesondere bei Veranstaltungen.

Aber ebenso seien die Vorbereitung und die Durchführung von notwendigen Investitionen für die Vereinsvorstände allein immer schwieriger zu bewältigen. Und die steigenden Umweltschutzbelange forderten weiteres Engagement der ehrenamtlich Tätigen.

"Es zeichnet sich daher ab, daß ohne finanzielle und administrative Hilfe der Sportbetrieb in den Vereinen mittelfristig einzubrechen droht", lautet das düstere Fazit des Berichts. Angeraten wird daher die Schaffung zumindest einer halben Verwaltungsstelle - entweder beim städtischen Bereich Schule und Sport oder beim Turn- und Sport-Bund (TSB) -, um die Vereine "bei ihrer Problembewältigung zu beraten und zu unterstützen."

Auf Antrag der SPD-Fraktion vom
29. April sollten die Auswirkungen des 630-Mark-Gesetzes auf die lübschen Sportvereine festgestellt werden. Dies war jedoch weder der Stadtverwaltung noch dem TSB möglich. Deshalb wurde ein Fragebogen an alle Lübecker Sportvereine und -verbände mit der Bitte um Beantwortung geschickt. 66 Vereine, also rund die Hälfte der im TSB organisierten Vereine, haben sich an der Befragung beteiligt. 33 Vereine erklärten, daß es zu

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de