Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 28. September 1999

Agenda 21 nimmt Form an

Öffentliches Forum am 8. Oktober - Handlungskatalog für Lübeck

0940601.gif
Anke Seeberger und Frank Lammert hoffen, daß viele Lübeckerinnen und Lübecker zum ffentlichen Forum am 8. Oktober in die Petri-Kirche kommen Foto: M. Lohse

"Lübeck mitgestalten - unsere Zukunft sichern" ist das Motto des Lübecker Projektes Lokale Agenda 21. In diesem Jahr gab es in der Hansestadt dazu bereits zwei sogenannte Open Space-Veranstaltungen. Jetzt lädt die Projektgruppe für Freitag, 8. Oktober, zu einem dritten öffentlichen Forum ein, bei dem über ein alle gesellschaftlichen Themen umfassenden Handlungs- und Maßnahmenkatalog entschieden werden soll. Die Veranstaltung "Auf die Plätze! ... Fertig! ... Zukunft!" findet von 14 bis 20 Uhr in der St. Petri-Kirche statt.

"Wir wollen jetzt vom abstrakten Leitbild zum ganz konkreten Handeln kommen", sagt Frank Lammert, Teamleiter des Agenda-Büros. Deshalb hoffen Anke Seeberger, Geschäftsführerin des Projektes Agenda 21 Lübeck, und er, daß wieder möglichst viele Menschen aller gesellschaftlichen Schichten mitmachen werden.

Anfang des Jahres hatten rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter dem Motto "Es kommt Bewegung in die Stadt", Agenda-relevante Eckpunkte für eine Leitbildformulierung entwickelt. Am 8. Oktober ist es nun endlich soweit: Das Agenda-Team stellt ein Handlungsprogramm zur Ergänzung und Bewertung vor. Der Katalog enthält Vorschläge zu Themen wie Mobilität, Dritte Welt, Jung und Alt, Naturschutz, und auch Sport und Tourismus, die aus den bisherigen Agenda- und Leitbildveranstaltungen zusammengetragen wurden. Die Palette der Vorschläge reicht von mehr Hundeklos bis zu einer Kohlendioxyd-Reduktion um 25 Prozent bis 2005.

Wer an diesem öffentlichen Forum teilnehmen möchte, wird gebeten, sich umgehend telefonisch unter (0451)
122 39 12 und 122 39 05 oder per Fax 122 39 09 anzumelden. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten vorab einen Entwurf des Lübecker Handlungsprogrammes.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de