Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 16. Dezember 1997

Die drei Neuen sollendie Gerichte entlasten

Schlichten statt Klagen, das ist das Motto der Lübecker Schiedsleute. Am Montag sind drei neue vereidigt worden.

Insgesamt vier Schiedsfrauen und acht Schiedsmänner gibt es in Lübeck. Helgart Büchel ist jetzt für den Bezirk Travemünde zuständig, Klaus Meß für St. Lorenz 2 und Ulrich Robrahn für Buntekuh. Die drei Ehrenamtlichen sind in der Bürgerschaft im Oktober für fünf Jahre gewählt worden. Sie sollen die Gerichte entlasten, indem sie versuchen, kleinere Fälle zu schlichten, bevor es überhaupt zu einer Klage kommt. Bei dieser ehrenamtlichen Tätigkeit werden sie beispielsweise mit Nachbarschaftsstreitigkeiten, Hausfriedensbruch, Beleidigungen, Verleumdungen oder Körperverletzung konfrontiert.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de