Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 19. Oktober 1999

Grass steht im geistigen Widerspruch zu Nobel

Zu: "Nobelpreis für Grass". SZ vom
5. Oktober

Wer würde sich nicht freuen, einen Nobelpreisträger als Mitbürger zu haben - und erst über einen "zum Anfassen", der bereit ist, mit jedem zu reden und zuzuhören? Ich mich auch.

Dennoch: Nun ist einem Befürworter der Bombardierung (Jugoslawiens) der Nobelpreis zuerkannt worden. Nobel hat in der Hoffnung, daß die Menschen wegen der zerstörerischen Kraft des Dynamits auf den Einsatz von Bomben bei kriegerischen Auseinandersetzungen verzichten würden, die Nobelpreisstiftung gegründet. Damit steht ein Nobelpreisinhaber im geistigen Widerspruch zum Vater des Preises.

Ein Mensch, der das Format eines Nobelpreisträgers hat, muß wissen, daß die Problemlösung nicht in Bomben zu suchen ist, sondern in Präventivmaßnahmen.

Die Fähigkeit, den eigenen Fehler einzugestehen und wiedergutmachen zu wollen, unterscheidet den wahrhaftigen Nobelpreisträger von denen, die nur Nobelpreisinhaber sind.

Dusan Nonkovic,

Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de