Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 19. Oktober 1999

Forschungsergebnisse auf einem Blick

0970706.gif

Seit 1995 organisiert die Hansestadt Lübeck in der Ostsee-Akademie in Travemünde alle zwei Jahre ein Kolloquium für Stadtarchäologen aus den Anrainerstaaten von Nord- und Ostsee. Die Tagungsergebnisse liegen zum jeweils nächsten Kolloquium als Publikation vor. In der vergangenen Woche erschien der zweite Band der Reihe "Lübecker Kolloquium zur Stadtarchäologie im Hanseraum: "Der Handel" im Verlag Schmidt-Römhild (98 Mark). Herausgeber ist der Bereich Archäologie der Hansestadt Lübeck.

Auf 624 Seiten sind in englischer und deutscher Sprache Beiträge von führenden Archäologen aus Irland, England, Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Polen, Lettland, Estland, Russland, Schweden, Norwegen und Dänemark zusammengefaßt. Es geht um Häfen und Märkte zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert, die Frage, welche Waren wohin geliefert wurden und wie Kaufleute im hansischen Wirtschaftsraum den Handel organisierten. Fotos, Skizzen und Zeichnungen veranschaulichen die Forschungsberichte. Das Buch endet mit einer übersichtlichen Zusammenfassung der Ergebnisse und ist sowohl für Fachleute als auch für interessierte Laien ein Gewinn.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de