Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 30. November 1999

An der Gestaltung der Stadt mitarbeiten

Die Tätigkeit des Ombudsmannes besteht nicht nur darin, Einzelbeschwer- den von Bürgerinnen und Bürgern über die städtische Verwaltung zu klären. Vielmehr soll die Tätigkeit auch dazu führen, daß sich die Bürgerinnen und Bürger an der Gestaltung ihrer Stadt beteiligen.

So hat mich jetzt ein Bürger darauf aufmerksam gemacht, daß an der Ecke Geniner Straße/Waldmühlenweg Verkehrsschilder auf einen Eisenbahn-überweg hinweisen, obwohl die Strecke stillgelegt ist.

Der Hinweis dieses Bürgers hat dazu geführt, daß die Bundesbahn der Stadt mittlerweile offiziell mitgeteilt hat, daß die Verkehrsschilder aufgehoben werden können.

Man mag darüber lächeln, daß ich diese kleine Angelegenheit hier berichte. Ich tue es, weil ich der Meinung bin, daß Menschen animiert werden sollen, sich auch um die Kleinigkeiten des Alltags zu kümmern und sich einzumischen.

Sie tragen zur Gestaltung dieser Stadt genauso bei wie andere Menschen, die sich in anderen Gremien zu größeren Problemen äußern und an deren Lösung mitarbeiten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de