Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 28. März 2000

13 Jahre Haft für Schülermörder

Der 23jährige Georgier, der im Oktober 1999 einen 16jährigen Schüler erstochen hat,wurde am vergangenen Mittwoch vom Lübecker Landgericht zu
13 Jahren Haft verurteilt. Die Tat hatte große Bestürzung ausgelöst, weil der Schüler in einem Kiosk arbeitete, der vom Berufsvorbereitungs- und Ausbildungszentrum Lübeck Innenstadt (BALI) betrieben wird. Die Beweisaufnahme hatte ergeben, daß der Georgier zufällig an dem Kiosk vorbeigekommen war. Als er den 16jährigen aufforderte, ihm Geld aus der Kasse zu geben, weigerte sich dieser. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Georgier 24 Mal mit einem Messer auf sein Opfer einstach und
18 Mark aus der Kasse raubte.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de