Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 28. März 2000

Opernvergnügen von Rossini

Lübecker Erstaufführung: "Der Türke in Italien" im Großen Haus

1180505.gif
Opernkomponist Gioacchino Rossini (1792-1868); Foto: Privat

Seit wenigen Jahren hat sich Gioacchino Rossinis "Der Türke in Italien" endlich seinen Platz auf den internationalen Opernbühnen erobert. Bei der Lübecker Erstaufführung (!) am Freitag, 31. März, 19.30 Uhr, im Großen Haus ist das Team der "Zauberflöte" beisammen. Jürgen Tam- china inszeniert in der Ausstattung von Maren Christensen, Gabriele Pott studiert den Chor ein, und Erster Kapellmeister Rüdiger Bohn dirigiert.

Das "dramma buffo" von 1814 ist thematisch damals seiner Zeit voraus gewesen. Es fiel jedoch bei der Uraufführung deswegen durch, weil die Mailänder meinten, Rossini wollte lediglich seinen Erstlingserfolg "Die Italienerin in Algier" wiederholen. Doch das Opernvergnügen um den reichen Türkenprinzen Selim, der in Neapel die Schönheiten Italiens kennen lernen will, ist ein ganz eigenständiges Stück Musiktheater, ist typischer melodienstrotzender Rossini.

Das beginnt schon bei der
Ouvertüre, der ersten, die all den witzigen Charme des Meisters aufweist. Und das geht weiter über die Handlung auf zwei Ebenen:Ein Dichter (Dorin Mara) schreibt eine Komödie - und läßt seine Ideen sich in der Realität entwickeln.

So nehmen die amüsanten Verwicklungen um Selim (Mark Schnaible), um das Ehepaar Gironio (Damon Nestor Ploumis) und Fiorilla (Malin Bytröm) auf der einen Seite sowie die aus dem Orient stammenden Zaida (Wilhelmina van der Helm) und Albazar (Roberto Gionfriddo) samt dem Edelmann Narciso (Patrick Busert) ihren Lauf. Eine ganze Reihe neuer Gesichter und Stimmen sind also mit von der Partie.

Ein bißchen scheint Librettist Felice Romani sich an Lorenzo da Pontes "Cosi fan tutte" orientiert zu haben. Allerdings geht es im "Türken"eindeutiger zu - und die Musik hat in allen Arien und Ensembles den echten Rossini-Schalk.Güz

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de