Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 20. Juni 2000

Treffpunkt Helix

Neues Spielgerät auf dem Schrangen

1300802.gif
Die Doppelhelix; Foto: T. Wewer

Eine sogenannte Doppelhelix steht seit Freitag auf dem Schrangen. Bei dem sechs Meter hohen Gerät handelt es sich um ein Spielelement, das sich ästhetisch durch die Verbindung von Kunst und Handwerk in die Altstadt einpaßt und alle Altersgruppen anspricht. Der Begriff Helix ist griechisch-lateinischen Ursprungs und bedeutet spiralig Gewundenes - genau das stellt das besondere Spielgerät auch dar.

Drehen und Sehen - der Schattenwurf der Helix ist ebenfalls interessant - sind Dinge, die Kinder wie Erwachsene gleichermaßen anziehen. Die Doppelhelix kann somit auch zu einem Ort für Verabredungen in der Lübecker Altstadt werden: "Treffpunkt Helix". Sie wird ein Blickfang auf dem Schrangen sein, gleichgültig, von welchem Standort aus sie gesehen wird.

Die Doppelhelix ist ein weiteres Projekt der AG "Kinderfreundliche Stadt". Die Finanzierung des 28 000 Mark teuren Projektes erfolgte überwiegend durch den Fachbereich 4, Kultur. Der Haus- und Grundbesitzer Verein Lübeck und der Verband Haus & Grund Schleswig- Holstein sponserten es mit insgesamt 13 000 Mark.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de