Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 26. Juni 2000

Zur Person

Dagmar Pohl-Laukamp wurde am 27. März 1938 in Danzig geboren. Sie studierte Jura in Heidelberg, Bonn und München. Ab 1965 war sie Staatsanwältin, Erste Staatsanwältin und Oberstaatsanwältin in Lübeck, von 1986 bis 1988 Referentin im Justizministerium Schleswig-Holsteins.

1988 wurde sie als Senatorin der Hansestadt Lübeck für das Dezernat Allgemeine Verwaltungsaufgaben gewählt, 1994 wiedergewählt. Sie war damals zuständig für das Ordnungsamt, das Statistische Amt, Standesamt, Feuerwehr, für das Personalamt, Rechtsamt, Fortbildungszentrum, Betriebskrankenkasse, Rechnungsprüfungsamt, von 1994 bis 1996 auch für die Stadtwerke. Ab 1997 unterstanden ihr Ordnungsamt, Statistisches Amt, Standesamt, Feuerwehr, Gesundheitsamt, zwei Krankenhäuser, Sozialamt, Jugendamt mit Jugendhilfe, Gemeinwesenarbeit, Stadtteilbüros.

Wiederholt wurde sie für ihre Arbeit für die Feuerwehr geehrt, zuletzt im März 2000 mit dem schleswig-holsteinischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold.

In ihrem Ruhestand, der im Juli 2000 beginnt, will sie sich

* als Vorsitzende dem Verein der Freunde der Stadtbibliothek,

* als erste Vorsitzende der deutsch-italienischen Gesellschaft und

* als neu gewählte erste Bundesvorsitzende dem Deutschen Akademikerinnenbund widmen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de