Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 26. Juni 2000

Ende und Anfang

Intendanz-Wechsel im Theater Lübeck

1310504.gif
"Herzog Blaubarts Burg" mit Angela Nick und Marc Schnaible; Foto: TL

Die Spielzeit 1999/2000 im Theater Lübeck geht zu Ende und mit ihr auch die Intendanz Dietrich von Oertzens. Das von ihm geprägte Schauspiel hat seine Inszenierungen in der letzten Woche abgespielt. Lediglich die Oper ist noch bis 5. Juli aktiv, bietet die letzten Vorstellungen von Gounods "Romeo et Juliette" (29. Juni) sowie jeweils noch zweimal die herausragenden Aufführungen von Rossinis "Der Türke in Italien" (28. Juni, 5. Juli) und Bartoks "Herzog Blaubarts Burg" zusammen mit Brecht/Weills "Die sieben Todsünden" (30. Juni, 2. Juli).

Wenn sich am 22. September der Vorhang zur neuen Spielzeit und damit der Intendanz von Marc Adam hebt, kommen mit Verdis Oper "I Vespri Siciliani", den Schauspielen "Baal" von Bert Brecht und "The Making Of. B-Movie" von Albert Ostermeyer sowie Brittens Oper "Tod in Venedig" gleich vier Premieren in acht Tagen.

Das Abonnementsbüro für Musiktheater, Schauspiel und Konzert ist vor den Theaterferien noch bis zum 8. Juli (dienstags bis sonnabends 10 bis 13, dienstags bis freitags auch 16 bis 18.30 Uhr) geöffnet und vom 1. bis 21. September für Spätentschlossene.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de