Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 26. Juni 2000

Hansestadt LÜBECK

einer Controllerin/ eines Controllers

Im Fachbereich Umwelt ist die Stelle

einer Controllerin/ eines Controllers

nach der Vergütungsgruppe III/ IIB BAT wiederzubesetzen.

Die Hansestadt Lübeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Controllerin/ einen Controller für den neuen Fachbereich Umwelt. Sicherheit und Ordnung (Bereiche, Meldestelle, Gewerbeangelegenheiten, Verkehrsangelegenheiten -ohne verkehrslenkende Maßnahmen-, Standesamt, Feuerwehr, Naturschutz, Umweltschutz, Entsorgungsbetriebe Lübeck, Stadtwald, Agenda 21-Büro).

Die Stelle ist direkt der Fachbereichsleitung unterstellt und umfasst folgende Aufgaben:

Konzeptionelle Erarbeitung dees Nauaufbaus einer Fachbereichs-

Steuerunterstützung

* Aufstellung und Steuerung des Haushaltes/Budgets des Fachbereiches

* Weiterentwicklung des Kontraktmanagement im Fachbereich

Unterstützung der Fachbereichsleitungen durch Versorgung mit Analysen,

Auswertung, Information und Handlungsvorschlägen

Zusammnführung der (Zwischen)-Berichterstattungen der Bereiche

des Fachvereiche

* Betriebswirtschaftliche Beratung der Fachbereichsleitung und Bereiche

Qualitäts-Controlling sowie organisatorische Beratung der Bereiche

* Unterstützung in der Verinfachung, Beschleunigung und Kostenreduzierung

von Arbeitsabläufen in den Bereichen durch Aufbau von Informations-

basen, DV-Lösungen und durch Verkürzung der Kommunikationswege

(z.T. Controlling-Dienst)

Initiativen zur leistungsempfängerorientierten Qualitätssicherung

sowie Kostenreduzierung

Entwicklung eines Management-Informationssystems für den Fachbereich

* Unterstützung in Fragen der Personalbewirtung

Teilnahme an fachbereichsübergreifenden Arbeitsgruppen

(Budgetierung, Stellenbörse u.a.)

In der Aufgabenwahrnehmung und -erledigung wird die/ der Stelleninhaberin durch den Fachbereichsdienst unterstützt.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, dir über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaft oder vergleichbare berufliche Qualifikation verfügt und insbesondere im konzeptionellen, organisatorischen und informationstechnischen Danken und Handeln besondere Stärken aufweist und diese im Fachbereich mit sicherem und außerordentlich korrektem Auftreten strukturiert umsetzen kann.

Interesse an den Aufgaben der Bereiche des Fachbereiches sind von Vorteil.

Fachkenntnisse der Betriebswirtschft, Kenntnisse aus den Bereichen Kommunalrecht und Kameralistik sowie Erfahrungen in der Personalfürhung sollten vorhanden sein.

Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Vorraussetzungen ist eine Eingruppierung bis in die Vergütungsgruppe III/ II BAT möglich.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Beewerberinnen/ Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck bemüht sich um die berufliche Förderung von Frauen auf Grundlage des bestehenden Frauenförderplans.

Danach werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hanssestadt Lübeck fordert Frrauen auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden innerhalb von 3 Wochen nach Erscheine dieser Stellenausschreibung erbeten an die

Hansestadt Lübeck

Personal- und Organisationsservice

Kennziffer 39

Fischstraße 2-

23539 Lübeck

Ansprechpartnerin für fachbezogene Fragen ist Frau Senatorin Dr. Hoffmann, Tel.-Nr. (0451) 122-3000; für Fragen zum Stellenbesetzungsverfahren steht ihnen Frau Trilke vom Personal- und Organisationsservice unter der Tel..Nr. (0451) 122-1183 zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de