Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausgabe vom 03. Juli 2000

Angst um Kinder

"Kampfhunde": Appell an die Politiker

1320404.gif
Christa Schuback mit ihrer Tochter Lotta Foto: M. Rulfs

"Wir haben immense Angst", sagte Christa Schuback. Mit ihrer Tochter Lotta, 4, saß sie am vergangenen Donnerstag auf der Zuschauertribüne und verfolgte die Diskussion in der Bürgerschaft zum Thema "Kampfhunde". Sie sei hierher gekommen um zu sehen, wie die Politiker mit dem Thema umgingen. "Ich frage mich, welcher Schutz ist vorrangig: der Tierschutz oder der Menschenschutz. Ich sage: Meine Kinder sind mir wichtiger", so die Mutter von drei Kindern. Mit ihrer Sorge war sie nicht allein: Ebenfalls gekommen waren am Donnerstag Vertreter des Kreiselternbeirates der Grund-, Haupt- und Sonderschulen und der Initiative "Lübecker Eltern gegen die Bedrohung durch gefährliche Hunde."

Um den Bürgerschaftsmitgliedern ihre Sorge anläßlich der jüngsten Kampfhundattacken in Hamburg und anderen Orten zum Ausdruck zu bringen und entsprechende Schutzmaßnahmen einzufordern, hatte die Bürgerschaft Dr. Christoph Krell vom Elternbeirat Rederecht eingeräumt. Er bat die Politiker, "sofort und konkret" entsprechende Schutzmaßnahmen umzu-
setzen, und nicht "auf Entscheidungen aus Kiel oder auf Berichte" zu warten. Mit entsprechend verabschiedeten Anträgen dokumentierten die Politiker, daß sie die Sorgen ernst nehmen (siehe nebenstehenden Bericht).

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de