Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 03. Juli 2000

Der 15. klingende Sommer

Das Schleswig-Holstein Musik Festival bietet 23 interessante Konzerte in Lübeck

1320701.gif
Jazz-Pianist Oscar Peterson - Bobby McFerrin singt und dirigiert in der MuK - Fotos: SHMF - Star-Geiger Vadim Repin

Die Hansestadt ist wieder ein Zentrum des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Zum 15. Mal wird es seit 1986 ausgetragen, 23 Konzerte finden in Lübeck statt, davon allein zwölf vom 28. bis 30. Juli bei "Bach aus allen Fugen".

Der Länderschwerpunkt ist diesmal den USA gewidmet - und der wird (inoffiziell) mit dem Fest "Welcome America!" zum SHMF-Auftakt am 8./9. Juli auf dem Markt, in der Hüxstraße ("Swinging Hüx"), in der MuK und rundherum eingeläutet. Die Federführung hat das Eventbüro der Lübeck und Travemünde Tourist Service GmbH in Zusammenarbeit mit dem SHMF. Finanzielle Unterstützung kommt von Lübeck Management (LM), der Kaufmannschaft, Hansestadt und LTZ. Bürgermeister Bernd Saxe und LM-Geschäftsführerin Sabrina de Carvalho eröffnen das Fest am 8.Juli,
14 Uhr, auf dem Markt. Am Abend gibt es ein Feuerwerk.

Der Start mit Vor- und Auf-taktkonzert am 8./9. Juli in der MuK ist traditionell mit den NDR-Sinfonikern - diesmal Bruckners 8. Sinfonie unter Günter Wand (beide Abende sind ausverkauft).

USA musikalisch bedeutet auch "crossover". In diesem Zeichen stehen die folgenden Konzerte:Am 14. Juli singt Florence Quivar im Kolosseum geist- liche und weltliche Songs afro-amerikanischer Komponisten; in der MuK gastiert am 16. Juli mit Natalie Cole, Tochter des berühmten Jazzers Nat King Cole, ein Star; ebenfalls in der MuK stellt sich am 21. Juli Bobby McFerrin als Vokalimprovisator und Dirigent der Radio-Philharmonie Hannover (Gershwin, Bernstein, Bizet) vor.

Mozarts Messe KV 425 und Bergs "Lyrische Suite" dirigiert Jungstar Daniel Harding im Dom am 24. Juli mit der Deutschen Kammerphilharmonie, dem NDR-Chor und Natalie Dessay
unter den Solisten.

"Bach aus allen Fugen" heißt es dann vom 28. bis 30. Juli zu Ehren des Thomaskantors in einem Konzertmarathon in Behnhaus, Dom, St. Jakobi, St. Katha- rinen, Theater und in der Gemeinnützigen. Unter den renommierten Künstlern sind Uri Cane und das Klavierduo Trenkner/ Speidel.

Wieder Meisterkurse

Ausverkauft ist das einzige Festival-Konzert des legendären Jazz-Pianisten Oscar Peterson mit Trio am 2. August in der MuK. Dafür sind noch Karten zu haben: Für das Konzert des jungen Festival-Orchesters unter Donald Runnicles mit US-Werken von Carter, Kernis, Adams sowie Ravels 2. Klavierkonzert (Solist:Tzimon Barto) am 5. August in der MuK. Hingegen ist das Gastspiel von John Eliot Gardiner mit seinen English Baroque Solists und dem Monteverdi-Choir (Motetten und Kantaten von Bach) am 12. August in
St. Marien so gut wie ausgebucht.

Ein Konzert für Jung und Alt des Piano-Duos Katia und Mareille Labeque, eines Solisten-Ensembles und Hans Clarin (Sprecher) am 14. August in der MuK steht unter dem Motto "Das tapfere Schneiderlein". Den Lübecker Schlußpunkt setzt das Houston Symphony Orchestra, das unter seinem früheren Chef Christoph Eschenbach Werke von Copland, Adams (Violinkonzert mit Vadim Repin) und Mahlers 1. Sinfonie am 21. August in der MuK spielt.

Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr (außer "Bach aus allen Fugen" und "Das tapfere Schneiderlein"). Karten im Vorverkauf gibt es im Musikhaus Ernst Robert.

Auf Details wie dem Projekt zu Bachs 250. Todestag wird die SZ noch rechtzeitig hinweisen. Im Anschluß an die Konzerte in der MuK und im Kolosseum gibt es ein Festival-Treff mit den Künstlern.

Acht Sonntags-Matineen unter dem Titel "Die alte und die neue Welt:Literatur und Musik" mit Lesung, Vortrag und Musik finden im Rahmen des SHMF erstmals im Buddenbrookhaus statt (siehe Kasten).

Schließlich gibt es vom 16. Juli bis 13. August in der Musikhochschule wieder die Meisterkurse mit renommierten Dozen- ten und Interpreten.Güz

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de