Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 24. Oktober 2000

Wie die Hausfrau erfunden wurde

Geschichtswerkstatt zeigt Sonderausstellung "2000 Jahre Haus-Halten"

1480503.jpg
Ausbildung am Elektroherd um 1930; Foto: Museum

Die Geschichtswerkstatt Herrenwyk zeigt seit dem Wochenende eine Sonderausstellung unter dem Titel "Die Erfindung der Hausfrau - 2000 Jahre Haus-Halten". Hausarbeit gibt es, seitdem die Menschen in Häusern wohnen. Diese Ausstellung macht nun erstmals ihren Wandel deutlich. In vier Zeitabschnitten werden Schlaglichter auf die einzelnen Schwerpunkte geworfen. Dabei kehren die Themen Licht und Wärme, Kochen und Konservieren, Sparsamkeit und Sauberkeit, Haus-Gärten und die Ausbildung immer wieder.

Der Blick auf die Geschichte der Hausarbeit verdeutlicht, daß die geschlechtsspezifische Arbeitsteilung keineswegs "natürlich" ist, sondern sich im Lauf der Zeit geändert hat.Ein Rundgang von der offenen Feuerstelle unserer Vorfahren bis zum modernen Elektroherd läßt besonders eindringlich erfahren, wie sowohl aus der Hausherrin als auch aus dem Dienstmädchen eine Hausfrau wurde. Exponate, Plakate und bildliche Darstellungen lassen die Zeitzeugen eine klare Sprache sprechen.

Die Ausstellung ist inhaltlich vorwiegend von der Frauengeschichtswerkstatt beim Industriemuseum Elmshorn gestaltet worden. Daneben waren die Geschichtswerkstatt Herrenwyk, das Möllner Museum und das Heimatmuseum Wedel an ihrer Erarbeitung beteiligt. "Die Erfindung der Hausfrau" wird in allen vier Häusern gezeigt, Lübeck ist die zweite Station.

Eröffnet wurde die Sonderausstellung in der Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Kokerstraße 1 bis 3, am Freitag,
20. Oktober. Der Leiter der Geschichtswerkstatt, Dr. Wolfgang Muth, führte in die Thematik ein.

"Die Erfindung der Hausfrau" ist geöffnet freitags von 14 bis 17 Uhr, sonnabends und sonntags von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt beträgt zwei, ermäßigt eine Mark.

Gruppen und Schulklassen können einen Termin für Führungen unter der Rufnummer 30 11 52 vereinbaren.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de