Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 24. Oktober 2000

In Lübeck entsteht ein "Grass-Zentrum"

Wie die SZ bereits informierte, richtet die Hansestadt Lübeck im Haus Glockengießerstraße
21 ein "Günter Grass-Zentrum" ein. Damit soll sichergestellt werden, daß in dem Haus, in dem Grass seit 1995 sein Sekreta-
riat hat, Lebenswerk und Wirkungsgeschichte unter wissenschaftlicher Begleitung dauer- haft präsentiert und immer wieder neu erschlossen wird.

Eigentümer und Träger des "Grass-Zentrums" wird die Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck und vereint es organisatorisch mit dem "Heinrich-und- Thomas-Mann-Zentrum" im Buddenbrookhaus unter Leitung von Dr. Hans Wißkirchen. So kann in Lübeck künftig die Literatur des 20. Jahrhunderts am Beispiel zweier ihrer herausragendsten Vertreter, die beide mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurden, präsentiert werden.

Ein Schwerpunkt der Tätigkeit des neuen Zentrums soll die Wechselwirkung zwischen der bildenden Kunst und der Literatur im Werk von Günter Grass sein. In diesem Sinne sollen die Vorlaß-Bestände für das "Günter Grass-Zentrum" angekauft werden. Zudem sind Projekte aus dem Bereich der Rezep-
tionsforschung geplant.

Das "Grass-Zentrum" will eng mit der Akademie der Künste in Berlin, dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach und der Günter Grass-Stiftung in Bremen zusammenarbeiten, denen andere Aspekte des Werks des Autors angelegen sind.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de