Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 24. Oktober 2000

Bekenntnis zum Ausbau

Bürgerschaft: Keine Einschränkungen des Flughafenbetriebs durch neue Straße

1480601.jpg
Wenn die B 207 (neu) nicht anders geplant wird, dürfen in Blankensee einige Flieger nicht mehr starten; Foto: Flughafen

Ein klares politisches Bekenntnis zum weiteren Ausbau des Flughafens Blankensee hat die Bürgerschaft abgegeben. Auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen die KommunalpolitikerInnen, daß der Bürgermeister sich bei der Landesregierung dafür einsetzen soll, daß bei der Führung der Trasse der B 207 (neu) die Belange des Flughafens nicht eingeschränkt werden. Die drei Mitglieder der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und die parteilose Antje Jansen stimmten gegen diesen Antrag. Der Hintergrund für diesen Beschluß ist die Befürchtung, daß bei der bisherigen Trassenplanung die gesetzlich vorgeschriebene Mindestüberflughöhe nicht eingehalten werden kann. Dadurch müßten Flüge eingestellt werden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de