Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 31. Oktober 2000

Abendmusiken

Zwei Höhepunkte im Bach-Jahr

Der Vorverkauf hat begonnen für die beiden Lübecker Abendmusiken, die im Bach-Jahr 2000 in der Hansestadt zu den Höhepunkten zählen. Die Konzerte knüpfen an die lübsche Tradi-
tion aus dem 17. und 18. Jahrhundert an und bringen repräsentative Werke des Barock.

Werke von Tunder

Zunächst ist St. Jakobi am Sonntag, 19. November, an der Reihe:Um 18 Uhr sind Kompositionen des Marien-Organisten und Buxtehude-Vorgängers Franz Tunder (1614-1667) zu hören mit Monika Borchfeldt (Sopran), Andreas Kruppa (Bass), Thomas Pietsch und Micaela Storch (Barockvioline), Irmelin Heiseke und Barbara Hofmann (Gambe), Dagmar Lübking (Truhenorgel) und Armin Schoof an der Stellwagenorgel.

Am Sonntag, 26. November, ist St. Marien um 18 Uhr der Schauplatz für Dietrich Buxtehudes (1637-111707) dreiaktiges Oratorium "Wacht! Euch zum Streit" (Das jüngste Gericht). Unter Leitung von Klaus Eichhorn singen Henning Voss (Altus), Jan Kobow (Tenor), Harry von der Kamp (Bass), Sopran-Solisten des Staats- und Domchors Berlin. Weiter musizieren das Concerto Paladino Bologna sowie die Capella Cantorum Berlin.

Karten gibt es bereits im Musikhaus Ernst Robert und im Klassik-Kontor. Mitglieder des NDR 3-Klassik Clubs erhalten jeweils eine Ermäßigung.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de