Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 31. Oktober 2000

Willkommen im Salon

Theater startet eine neue Reihe künstlerischer Begegnung

Angekündigt hat die Theaterleitung das "Extra" zu Saison-Beginn - nun startet das Unternehmen unter dem Titel "Salon": die Reihe der besonderen Begegnungen mit den Künstlerinnen und Künstlern des Theaters Lübeck. Im "Salon" ist alles möglich vom Liederabend über die Lesung bis zur Performance und Installation.

Meist ist das intime Studio der Ort, der sich voller Überraschungen geben will- immer im direkten Kontakt mit den Akteuren, gestaltet von Mitgliedern des Hauses und Gästen. So wird es einen Nacht-Salon, einen Fernseh- und einen Hörsalon geben, und sonntags wird auch häufiger zum Tee geladen... Mehrmals in der Woche wird der "Salon" künftig seine Pforten zum Eintrittspreis von fünf oder zehn Mark öffnen.

Der Auftakt mit Sängern und Schauspielern am Donnerstag, 2. November, 20 Uhr, im Studio ist kostenlos. Am Sonnabend, 4. November, folgt um 22.30 Uhr der erste Hörsalon unter dem Motto "Lauschen in der Nacht". Am Sonntag, 5. November, wird um 16 Uhr zum Tee geladen mit Anna Magdalena Fitzi und Andreas Hutzel. Ddie beiden haben "Sehnsucht nach Poesie". Insgesamt 12 Veranstaltungen sind allein im November vorgesehen.

Verantwortlich für die "Salon"-Reihe ist Dramaturg Frank Düwel. Am immer gleichen Ort immer neue überraschende Situationen, das sei das besondere dieser Reihe und darin hebe sie sich zugleich von der "Lust um Mitternacht" ab. Der "Salon" biete ein "niederschwelliges theatralisches Angebot", um nicht ins Kino, sondern doch lieber ins Theater zu gehen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de