Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 12. Dezember 2000

Kinotip

Novalis - Die blaue Blume

"Novalis - Die blaue Blume" ist ein Film über die tragische Liebe des Dichters Friedrich von Hardenberg (1772-1801), der sich Novalis nannte, zu Sophie von Kühn und zugleich eine ungewöhnlich provokante Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte. Auf einer gespenstischen Reise durch Raum und Zeit, Vergangenheit und Zukunft, Traum und Erinnerung begegnet der Zuschauer Schauplätzen und Figuren.

In einer Art Sterbetraum läuft die Vision seines Lebens vor Friedrich von Hardenberg ab. Sein strenger Vater zwingt ihn ins Joch, erinnert ihn an die Mannespflicht zur Erhaltung des Geschlechts. Als ein Lernender des Rechts, sucht sich Friedrich verweifelt in die weltlichen Dinge einzumischen und nimmt ein Amt an. Sein Onkel, "das Großkreuz", versucht, ihm seine Philosophie einer neuen Poesie des Krieges einzugeben. Doch Friedrich verweigert sich beiden. Die Begegnung mit der 14jährigen Sophie von Kühn befreit den Dichter in ihm. Er sucht Sophies Nähe, ihre Inspiration, das Beglückende ihres Wesens, das sein Medium ist - bis sie stirbt. Nur in seinem Traum vermählt er sich mit ihr. In der blauen Blume, dem Sinnbild ihrer ewigen Liebe, ist die Vereinigung mit dem Ideal möglich.

Der deutsche Film wird am Sonnabend, 16., und Sonntag, 17. Dezember, im Kommunalen Kino, Mengstraße 35, gezeigt. Vorstellungsbeginn ist jeweils um 20 Uhr.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de