Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 12. Dezember 2000

Keine Ruhe für Groß Grönau

Dies ist ein Beitrag von Antje Jansen, parteiloses Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.

1550804.gif
V.i.S.d.P.: Antje Jansen

Mit der Ruhe in Groß Grönau ist es schon lange vorbei. Seit der Flugplatz Blankensee "aus seinem Dornrös-chenschlaf erwacht" ist, wie Flugplatz-Chef Peter Steppe es ausdrückte, leiden die Bürgerinnen und Bürger in Groß Grönau, St. Hubertus und anderen umliegenden Siedlungen wegen der direkten Nähe zum Rollfeld unter dem Lärm der startenden und landenden Maschinen, gerade auch nachts. Vor allem der Nachtflugverkehr bringt die Lübecker Bürgerinnen und Bürger um ihren Schlaf.

Der geplante Ausbau der Start- und Landebahn wird mehr Flugverkehr und größere Flugzeuge nach Blankensee ziehen. Dies geschieht zu Lasten der Bevölkerung, die natürlich durch mehr Lärm gesundheitlich geschädigt wird.

Vollkommen vergessen wurde von Herrn Steppe und vielen Lübecker PolitikerInnen offenbar der Naturpark Grönauer Heide. In den letzten Jahren konnten sich hier die Bestände vieler bedrohter Pflanzen- und Tierarten deutlich erholen, dies wäre durch die Startbahnverlängerung gefährdet.

Und auch die Kassen der Stadt laufen Gefahr, durch eventuell steigende Subventionen weiter geleert zu werden. Bevor die Stadt als Hauptanteilseignerin sich in weitere Abenteuer stürzt, sollte sie Herrn Steppe auffordern, durch Sparmaßnahmen das Niveau seiner jährlichen Subventionen zu senken.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de